Die Acts

Auch in der dritten Runde unserer Rockabilly Days in der Region Stuttgart haben wir für Euch die besten internationalen Acts für zusammengeholt.

Hier bekommt Ihr mehr Infos zu den Künstlern:


SPUNYBOYS (F)

TSB-logo-EFFET-BLACKstars

Two words to best describe what Spunyboys music is all about would definitely be those on their record: Rockabilly Legacy. Formed in 2006 in northern France by the brothers Remi (Double bassist, singer) & Guillaume (drummer), the trio gets his definitive line up in 2011 when Eddie (guitar) joins them. The Spunyboys use the same ol‘ ingredients, such as Hillbilly music & 50’s RNB/Rock N Roll, to make that explosive cocktail called Rockabilly.  The Spuny boat ain’t sailing only the Mississipi (Memphis, Chicago, New Orleans) to get influenced,  since he reach the River Thames, surrounded by british rockers too. That is why you can find some Cliff Richard / Crazy Cavan / Flying Saucers covers… in their set right after some Carl Perkins / Ronnie Dawson / Little Richard or Johnny Horton gems between Spuny songs.
Already 700 gigs in 2016, the Spunyboys spend most of their time on tour (through 15 countries in more than 300 cities). Fulfilling their dreams, sharing woods with their idols (from 50’s to 90’s) in their favorite rockNroll weekenders festivals such as Hemsby/Wildest Cat In Town or Viva Las Vegas in 2017!

The band was born and raised on stage through bars and festivals (everybody will get the feeling in their songs „Don’t Ring The Bell“ or „Honey Hides The Bottle“), surrounded by wild rockers. That is why Spunyboys has to be approached first as a live experience. Three rockin’boys connected on the same motor called rock N roll share their passion with the audience and no one will be immune cause the Jive is infectious. Check their song: „Bop For Your Life“!
The frontman Remi hit the stage to wake you up and you may see him running behind you during the show while his partners set the woods on fire : „Trouble In Town“ („and the gangs to blame!“)

spunyboys HR 2017 2


HELLABAMA HONKY TONKS

Logo_HellabamaHonkyTonks

Von der Hot Rod – Garage bis zu den Ballrooms dieser Welt – das sind die Hellabama Honky Tonks! Beeinflusst von Größen wie Hank Williams, den Stray Cats, Carl Perkins und Reverend Horton Heat entwickeln die Hellabama Honky Tonks ihre ganz eigene Spielart des Rockabilly, den sogenannten „High Octane Hillbilly Rock’n Roll“. Dieser erinnert an einen schweren V8 Motor – mal schnell, mal dreckig, mal laut – aber immer mit viel Gefühl für Groove und Melodie. Dabei kommen Goldi, Johnny und Simon aus dem tiefen Süden, genauer gesagt direkt aus den Sümpfen Niederbayerns – und mit einer ordentlichen Portion Rock’ n Roll im Gepäck! Rock’n Roll von den HELLABAMA HONKY TONKS, das ist ein Mix aus rauem Rockabilly, schnellem Country und einem Schuss Swing, der das Adrenalin dahin treibt, wo es hingehört, direkt in die Seele der Greasers und der rockin‘ Cats, so wie es bei gutem Rock’n Roll sein soll! Die Bayern haben sich durch zahlreiche furiose Liveauftritte große Beliebtheit in der Szene erspielt und sie sind weiterhin bereit, kräftig Gas zu geben!

Website: www.hellabama.com

Bild_HellabamaHonkyTonks


TIN CANS

TC_Logo_220pixel

Ursprünglich im Jahre 1996 als Quartett gestartet sind die TIN CANS mittlerweile als klassisches Rock’n’Roll Trio à la Johnny Burnette unterwegs. Claude – Ex-Magnetics, wo er mit seiner einzigartigen Stimme und dem „Blistering Slap“ seiner Bassfiddle den Sound veredelte – und Semmel – Ex-Scannerz, der schon hier mit seinem Tele-Twang aufhorchen ließ – teilten sich schon zuvor mit Ihren Bands gemeinsam die Bühnen. Ihre Wege kreuzten sich immer wieder. Man kam ins Gespräch und schnell war klar, dass man die selbe Leidenschaft und das selbe Feeling für die Musik hat. Was lag da näher, als sich zusammen zu tun?!

Die TIN CANS haben ihren ureigene, treibenden, tanzbaren Sound kreiert – ein Gebräu aus Country, Neo-Rockabilly, Boogie und `nen Schuss von dem ganzen Rest, den man auf akustischen Instrumenten so erzeugen kann – das ist auch auf den mittlerweile sieben Longplayern zu hören. Die TIN CANS sind gern gesehene Headliner auf diversen Festivals im In-und Ausland und es gibt kaum ein europäisches Land, in dem sie noch nicht getourt haben … nicht umsonst werden sie auch als einer der besten Acts im Genre
gehandelt.

TinCans_Promo


BREA BURNS AND THE BOLEROS (USA)

Direkt aus Phoenix, Arizona kommen Brea Burns and the Boleros – eine klassische Honky Tonk Band.

Gegründet von Front-Frau und Songwriterin Brea Burns war die Band von Beginn an eine absolute Erfolgsspirale. Ihr einmaliger Sound umfasst alles aus dem klassischen und besten Genre des Country und Rockabilly mit einem modernen Touch. Brea’s Songs begleiten Euch auf einer Reise durch Herzensbrüche, Seitensprüngen und alles dazwischen.

Die dynamischen und mitreißenden Auftritte der Bands hat ihnen schon so manchen Auftritt mit vielen Musik-Legenden eingebracht: Dale Watson, Billy Joe Shaver, Wayne Hancock, Kim Lenz, Big Sandy and his Fly-Rite boys, Junior Brown, um nur ein paar zu nennen.

Brea und ihre Band starten im Juli 2019 ihre Europa-Tournee, spielen in Frankreich, UK, Österreich und natürlich bei uns!

www.breaburns.com

brea bass


NILS STRASSBURG & THE ROLL AGENTS

Elvis Is Back!
Bereits mit ihrer Show Viva Las Vegas ist es den ROLL AGENTS auf unvergleichliche Art und Weise gelungen, die Ära des King of Rock’n’Roll wieder aufleben zu lassen. Nun legt die Truppe gemeinsam mit ihrem Protagonisten NILS STRASSBURG, der völlig zur Recht von Time Warner (HBO) zum „besten Elvis Interpreten Deutschlands“ gekürt wurde, noch einen drauf! In einer spektakulären Bühnenshow präsentiert der Ausnahmekönner gemeinsam mit seiner zehnköpfigen Band das neue Programm „Elvis is Back“, wie es authentischer und bewegender nicht sein könnte. Eine mitreißende Huldigung an den unvergessenen US-amerikanischen Sänger, Musiker und Schauspieler, der es als einziger Künstler in gleich fünf Halls of Fame geschafft hat: Rock ’n’ Roll, Rockabilly, Country, Blues und Gospel.

www.roll-agents.com

Nils_Strassburg_Roll_Agents_01_Photo_DominicPencz


THE BOMBS

Logo_TheBombs

Seit weit über Jahren hat sich die 4-köpfige Combo aus Neu-Ulm dem Rock’n’Roll und Rockabilly verschrieben. Gitarren, Kontrabass und Schlagzeug sorgen für einen authentischen Sound, der an den passenden Stellen mit Licks und Rhythmen aus Musikstilen wie Country, Jazz oder Beat gespickt wird. Diesen eingängigen und tanzbaren Mix nennt die Band „Hip Shaking Rhythm“. Frontmann oder -frau sucht man bei The Bombs vergeblich, da sich die vier Musiker bei Main- und Backgroundvocals abwechseln.

Aktuell gibt es vier Alben mit fast ausschließlich eigenen Songs, welche im Liveprogramm um den ein oder anderen Coversong erweitert werden.

Unterm Strich ergibt das eine absolut kurzweilige, unterhaltsame und tanzbare Mischung, die in Clubs und auf Festivals für großartige Stimmung sorgt.

Website: www.thebombs.de

Bombs TCDSM

 


THE BANG GANG

Foto Presse 2019

The BANG GANG ist ein Trio aus dem Schwarzwald, welches in der aktuellen Besetzung seit 2013 besteht.

Die Band, welche zu meist Eigenkompositionen zum Besten gibt, lässt sich vom 50er-60er Jahre Rockabilly inspirieren, schreckt jedoch auch nicht vor kräftigem Bluesrock a la ZZ Top zurück.
Zwischen den abwechslungsreichen eigenen Songs werden hin und wieder auch Klassiker von Elvis P , CCR oder Johnny Burnette serviert!
Das Gesamptpaket ergibt einen schweißtreibenden Black Forest Rock `n Roll, der für gute Laune sorgt und eine ordentliche Portion Blut in jedes Tanzbein pumpt!

Website: https://the-bang-gang.jimdosite.com/

 


 

NELLIA & DIETMAR

Bild Nellia und Dietmar

Auch dieses Jahr beehren uns Nellia und Dietmar wieder mit Ihrem Tanzworkshop, worüber wir uns riesig freuen. Die beiden haben bereits auf den Rockabilly Days 2017 und 2018 bei jeglichen Temperaturen die Tanzflächen mit Euch zum Brennen gebracht.

Hier mehr zu Ihrer Biografie:

1978 starteten Nellia und Dietmar beim ersten Rock’n’Roll Tanzkurs in der Tanzschule. Angesteckt vom Rhythmus ging es zwei Jahre sopäter direkt mit dem Turniertanz weiter. Durch viele Seminare und Workshops mit internationalen Tänzern kam auch der Erfolg:

1995 Deutsche Meister

1994-1997 Österreichische Meister

1. Platz Worldcup 1999

2. Platz WM 2000

7. Platz WM 2002

5. Platz EM 2002

und viele weitere Nationale und Internationale Erfolge.

1989 entdeckten sie den Rock`n`Roll der 50er Jahre. Diese Tanzart begeisterte sie so sehr, dass sie ganz auf – Achtung O-Ton – „Plausch – Boogie Woogie – Rock ´n ´Roll der 50er – Jitterbug“ umgestiegen sind. Nellia und Dietmars ganze Freizeit besteht aus der Leidenschaft für diese Jahrzehnte: Alte Filme, Mode, Autos, Musik und vor allem das Tanzen. Ihre ganze Freizeit wird vom Flair dieser Zeit begleitet – auf Flohmärkten erstandene Accessoires und Möbelstücke schmücken ihre Wohnung, „Originalklamotten“ werden liebevoll restauriert oder nachgenäht und und und…

Die Faszination liegt für sie ganz generell in der Lebensweise! In ihren Workshops die Lebensfreude und den Spaß dieses Tanzes an die Jugend und alle Jung gebliebenen weiter zu geben.

Bild Nellia und Dietmar aktuell


VIOLETTA POISON – BURLESQUE

Die Neo-Burlesque Performerin Violetta Poison ist Mexikos wildester Export und auch der Gefährlichste. Ansässig in Süddetuschland startete sie ihre Karriere vor über vier Jahren. Ihre Shows sind Wirbelstürme purer Leidenschaft, Hingabe mit einen Hauch Witz. Sie fordert ihre Zuschauer heraus und erobert die Bühne. Violetta Poison ist auch Mitgründern der erfolgreichen Dia de los Muertos Roadshow, eine Party voller Zuckertotenschädel, mexikanischen Kitsch, Mariachi Punk und Burlesque seit 2011.

VP_Sarah_Troester_Photography

 


DJ SPY

DSC_0722

DJ Spy ist seit über 13 Jahren hobbymäßig weltweit als D.J. tätig und 2019 dann zum dritten Mal unser DJ vor Ort!

Zu seinen Engagements zählten unter anderem der erste Los Angeles Wreckers Ball, Walldorf Weekender, Scum Bash Rotterdam, Southside Rumble Melide, Roch n Ink Chemnitz, Psychobilly Luau Festival in New York City, Speedfest Eindhoven, Opening Party Queen Calavera Hamburg, Opening Party Soulhell Cafe Essen, Las Vegas – Usa vs. Japan, Mad Monster Party Los Angeles, das Planet Cheese Festival in Bern, FROG AND ROLL WEEKENDER in Frankreich (Collins Kids, Marvin Rainwater) alle Satanic Stomp Festivals, I sold my Soul for Rock n Roll Festival, Festival Kings of Psychobilly und viele bekannte Festivals und Konzerte in Deutschland, Europa, Mexiko, Japan und USA.

Neben der Tätigkeit als Tourneebegleiter von Bands mit internationalem Rang, bei denen D.J. SPY vor, nach und in der Pause der Konzerte auflegt, hatte er 13 Jahre lang seine eigene Radiosendung die „Voodoo Lounge“ beim Bermuda Funk in Mannheim.
Ebenfalls hat er einen wöchentlichen Podcast auf Podomatic.

Das Repertoire von D.J. SPY lässt sich mit folgenden Stilen beschreiben:
wild R&B, Red Hot Rock’a’Billy, Surf, 60’s Garage, Psychobilly and all the stuff
to get crazy
DJ SPY auf FACEBOOK
www.spyrocknroll.de

DJ SPY´S weekly Podcast
www.thomas-neumann1.podomatic.com

DJ SPY Logo

 


DJ Kevin Cutter

DJ Kevin Cutter ist ein Garant für volle Tanzflächen. Er hat sich der schwarzen Musik der 40er und 50er Jahre verschrieben. Rhythm & Blues, Jump Blues und Doo Wop sind seine Leidenschaft, Künstler wie Big Joe Turner, Wynonie Harris, Ruth Brown oder the Rays gehören unter anderem zu seinem Repertoire. Europaweit ist er auf allen grossen Festivals zu Hause wie z. B. Rhythm Riot (GB), High Rockabilly (E), Jinx’s Joint (GB), Get Rhythm (I), Elsass Rock & Jive (F), wobei es für ihn eine Selbstverständlichkeit ist, ausschliesslich Vinyl aufzulegen. MR. BLUES IS COMING TO TOWN …

Bildschirmfoto 2019-07-18 um 18.29.21


DJ JensOMatic

jenzorauch3 by Jessica Rankenmayer

Never mind the Holzbein, hier kommt Duke JensOmatic!

Keiner schafft es, sich der unerklärlichen Macht des WangDangADulaShingaLingBamBoom zu entziehen und der Tanzfläche fernzubleiben, wenn Duke JensOmatic bis zu den Ellenbogen in die Wühlkiste des Rock’n’Roll greift und ungeschliffene Rohdiamanten aus den Abfalleimern der Tanzmusik hervorzaubert.
Von Shimmy Shake bis Shakin’ Tailfeather, von Kosher Twist bis Wobble Walk wird alles geboten, was zwei oder mehr Beine bewegt. Mann, was für ne dufte Sause!
Mit seinem patentierten JensOmatic Sound, in den von Jumpin‘ Blues über Rockabilly Bop bis Exotica alles hineingemischt wird was die Hüfte bewegt, versetzt er nicht nur monatlich die Radiohörer seiner Heimatstadt in helle Aufregung, sondern macht auch die Tanzflächen von Stuttgart bis New York unsicher.

Regelmässige Veranstaltungen:
Club Miaow! Soul, Blues & Rhythm in der Rakete, Theater Rampe, Stuttgart
The Horse Soul Club Northern Soul & Early Reggae, Goldmarks Stuttgart
El Ritmo Primitivo monatliche Radiosendung, Freies Radio Für Stuttgart